Sie sind hier: Startseite (esther-stockhofe.de) >>  PNF (Propriozeptive neuromuskuläre Faszilitation)    
 
Für Frauen und Männer
jeden Alters.
Für Gesunde
und Kranke.
Für Freizeit- und
Leistungssportler.
Für alle, die ihre
Gesundheit und
ihr Wohlbefinden aktiv
fördern wollen.
 

PNF (Propriozeptive neuromuskuläre Faszilitation)

Was versteht man darunter?

PNF (Propriozeptive neuromuskuläre Faszilitation) ist ein Behandlungskonzept auf neurophysiologischer Grundlage, welches Techniken beinhaltet, die besonders im Rahmen von gestörten Nerventätigkeiten eingesetzt wird. Dies kann nach Querschnittslähmungen, Durchtrennung von Nerven in Armen und Beinen, Schlaganfällen, Multipler Sklerose oder auch nach Sportunfällen, die Koordinationsprobleme nach sich ziehen, der Fall sein. Es dient zur Bahnung physiologischer Bewegungsmuster unter Ausnutzung der spiralig-dreidimensional angelegten Muskelketten. Ziel der Behandlung ist eine Harmonisierung der Kraft / Entspannung des Bewegungsapparates. Dabei werden Hautrezeptoren, Gelenke, Muskel- und Sehnenspindeln (Propriozeptoren) durch gezielten Druck bzw. Zug und Vordehnung der Muskulatur des Physiotherapeuten aktiviert, um das jedem Bewegungsablauf zugrunde liegende spezifische, physiologische Bewegungsmuster zu erarbeiten. Jede Bewegung basiert auf den Grundprinzipien der Mobilität und Stabilität, z.B. das Gangmuster, der Lagewechsel oder Gebrauchsbewegungen.

Therapeutische Wirkung

Verbesserung von Stabilität, Kraft und Ausdauer
Schulung der Koordination
Vergrößerung des Bewegungsausmaßes
Tonusregulation
Verminderung von Schmerzen

Indikationen

Koordinationsstörungen, bedingt durch Erkrankung des ZNS (Zentrales Nervensystem)
Abnorme Bewegungen (mit hyper- oder hypokinetischen Störungen)
Ausgedehnte aktive und / oder passive Bewegungsstörungen als Folge von Polytraumen
Komplexe periphere Lähmungen
Zum Seitenanfang...
 

Stichworte

PNF = Propriozeptive Neuromuskuläre Faszilitation
Propriozeptoren = Rezeptoren (Fühler)
Neuromuskulär = "Das Zusammenspiel" zwischen Nerv und Muskel
Faszilitation = Erleichterung und Förderung von Bewegungsabläufen
Physiotherapeut / -in = Krankengymnast / -in